Bewertung der Bonusstufe

Informationen zu den Bonusstufen bei der Autoversicherung

Wenn es gegen Ende Jahr zu geht, müssen Sie damit rechnen, dass Sie unangenehme Post von Ihrer Autoversicherung bekommen. Nicht, weil Sie die letzte Rechnung nicht bezahlt haben, sondern eine Mitteilung, dass sich die Prämie für Ihre Autoversicherung im nächsten Jahr steigt. Und dies, ohne einen Unfall gehabt zu haben. Dies könnte allerdings noch dazukommen, da die Prämie auch stark von Ihnen Fahreigenschaften und dem damit verbundenen Bonussystem zusammenhängt. Auf dieser Seite erfahren Sie, wie die Bonusstufen der Autoversicherung aufgebaut sind und wie diese bewertet werden.

Bonusstufe positiv bewertet

Wie werden die Prämien berechnet?

Die Autoversicherungsgesellschaften berechnen die Prämien anhand von zwei Werten: nach der Grundprämie (100 Prozent) und der Bonusstufe pro Jahr. Die Bonusstufe pro Jahr wird beeinflusst, wie lange Sie mit Ihrem Fahrzeug unfallfrei gefahren sind. Je nach dem erreichen Sie eine tiefere Bonusstufe und bezahlen Sie weniger. Im Fall eines Schadens erhöht sich die Prämie und Sie werden im Bonussystem in der Regel um 4 Stufen (Malus) hochgesetzt.

Versicherungswechsel

Streben Sie einen Versicherungswechsel an, teilt Sie die neue Versicherung aufgrund Ihrer Angaben bezüglich Ihrer Fahrpraxis in eine Bonusstufe ein. Die Jahre, die Sie bis anhin schadenfrei gefahren sind, werden bei der neuen Versicherungsgesellschaft auch berücksichtigt. Die Bonusstufe beeinflusst die Höhe der Prämie zum grössten Teil. Wechslen Sie eine Versicherung, vergleichen Sie vorher unbedingt die verschiedenen Angebote. Dies lohnt sich.

Bonussysteme

Leider sind die Bonussysteme der einzelnen Versicherungen uneinheitlich und bieten daher keine allgemeine Transparenz. Sowohl die Senkung wie auch die Erhöhung der Prämie ist bei den Versicherungen sehr unterschiedlich. Damit man die Bewertung der Bonussysteme doch etwas vereinheitlichen kann, hat ein Vergleichsdienst im Internet zahlreiche Modellfälle durchgerechnet und eine allgemeine Bewertung des Bonussystems erstellt.

Die Beurteilungskriterien sehen demnach wie folgt aus.

  • Wie lange dauert es, bis jemand auf der niedrigsten Prämienstufe ist?
  • Wie viel mehr kostet die Prämie bei einem Schadenfall nach jahrelanger schadenfreier Fahrt?
  • Wie gross sind die Stufenabstände in den Prämienstufen über 100%?
  • Wie viel kostet die Prämie im Durchschnitt mehr bei der Höherstufung nach einem Schadenfall?
  • Untersteht die ganze Kasko-Versicherung oder nur die Prämie für den Kollisionsschaden dem Bonussystem?

Die Beurteilungen gelten für die folgenden Autofahrerprofile:

  • 5 Jahre (+/- 2 Jahre) unfallfrei gefahren
  • 5 Jahre (+/- 2 Jahre) gefahren, 1 Schadenfall
  • Neulenker (bis 2 Jahre)
  • Langjährig unfallfrei gefahren
  • Langjährig unfallfrei gefahren, 1 Schaden in den letzten 5 Jahren
  • Neulenker mit 2 Schäden in den letzen 2 Jahren
  • Älterer Autofahrer mit jahrelanger Fahrpraxis, der in den letzten 4 Jahren 3 Schadenfälle hatte
  • Crash-Fahrer
(Quelle: comparis.ch)

Ihre persönlichen Angaben, welche Sie vor dem Abschluss einer Autoversicherung angeben, werden einem dem oben aufgeführten Profil zugeordnet.
Gratis Autoversicherungs-Offerte anfordern